Bafa-Förderung

Das Bundesamt für Wirtschaft und Außenhandelskontrolle, kurz Bafa, fördert durch sein Marktanreizprogramm Anlagen zur Wärmegewinnung. Dazu gehören Anlagen mit Wärmepumpen, Solarkollektoren, Holzheizungen und besonders effiziente Klimaanlagen.

Sofern nur die Heizungsanlage getauscht wird, eignet sich die Bafa-Förderung meist mehr als die KfW-Programme. Es werden Investitionszuschüsse gewährt, für die es Sonderboni geben kann, wenn mehrere Arten regenerativer Energien miteinander kombiniert werden. Auch für besonders energieeffiziente Gebäude und besonders effiziente Umwälzpumpen gibt es Sonderboni.

Vor der Sanierung kommt die Energiesparberatung

Wer im Rahmen einer Sanierung Maßnahmen zur Energieeinsparung oder zum Einsatz von erneuerbaren Energien ergreift, der sollte zuvor mit Hilfe einer Energiesparberatung die Förderfähigkeit der Maßnahmen abklären. Auch die Energiesparberatung wird durch das Bafa gefördert.

Alle Angaben ohne Gewähr

KfW-Förderung

Bafa-Förderung

Erneuerbare Energien